STIMME.de

Gallseife entfernt Farbkleckse auf Teppich

In regelmäßigen Abständen ist zu Hause eine Renovierung notwendig. Manchmal geht dabei einiges schief, wenn beispielsweise Farbe auf dem Teppich landet. Mit gleich mehreren Mitteln lässt sich dieses Problem aber lösen.

Köln (dpa/tmn) - Wer beim Heimwerken Farbe oder Leim auf dem Teppich verteilt, muss diesen nicht austauschen. Die Heimwerkerschule DIY Academy in Köln rät, beim Farb- oder Lackflecken zu Gallseife oder Terpentin zu greifen.

Dispersionsfarbe lässt sich auch gut mit Wasser allein entfernen. Ist der Klecks schon angetrocknet, sollte man ihn erst einweichen, dann mit einem Messer oder Löffel die Reste abnehmen. Auch Leim ist wasserlöslich, bei Klebstoffen mit Lösungsmitteln hingegen hilft Ethanol. Wichtig ist, nach dem Reinigen den Teppich mit einem saufähigen Tuch trockenzureiben. Dabei mit dem Strich arbeiten.

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige